Home
Up

 

Das Aquarium von Rhodos Stadt

Am nördlichen Ende von Rhodos Stadt, direkt am Strand gelegen, befindet sich das Aquarium. Das Unterwassermuseum, ist eine Hinterlassenschaft der italienischen Besatzungszeit. Diese erbauten es zwischen 1934 und 1936. Einst war es spektakulär, weil es das erste Aquarium Griechenlands war.  In dem zierlich wirkenden Pavillon, würde man  vielleicht ein Jugendstil-Cafe vermuten, dennoch befindet sich darin ein Hydrobiologisches Institut.

Im Keller sind ein Meeresbiologisches Museum und die Aquarien untergebracht. In 40 Wasserbecken, mit insgesamt 80.000 Litern Wasser  präsentiert sich die Unterwasserwelt,  des östlichen Mittelmeers. Die Becken sind in einer künstlichen Grotte integriert, die den selben Boden (Kieselsandgemisch) aufweisen wie draußen auf dem offenen Meer. Für die meisten werden sicher die riesen Wasserschildkröte und die Rochen, schon ihrer Größe wegen, am eindruckvollsten sein. Doch auch alle anderen Becken haben ihren Reiz.  In dem kleine, angrenzenden Museum befinden sich zum einen Kuriositäten der Tierwelt z.b. ein Kalb mit sieben Hufen oder ein einäugiger Affe. In einem anderen Raum sind mumifizierte Tiere wie Seehunde, Schildkröten, Haie und Wale zu sehen. Der Eintrittspreis ist recht familiär, vielleicht ist das auch ein Grund warum jährlich rund 200.000 Besucher das Hydrobiologisches Institut besuchen.

Öffnungszeiten 9.00 21.00

Back Home

Images and Contents Copyright 2002-2008 rhodos-travel.com - Last updated: 19-03-2008.Senden Sie Email mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info(add)rhodos-travel.com