Home
Up
Taverna Sieben Quellen

 

Epta Piges - Die sieben Quellen

Rund drei Kilometer westlich von Kolymbia, an der Strasse nach Archipolis, liegt das idyllische Tal der Sieben Quellen (griech. Epta Piges).

Inmitten eines Pinienwaldes befindet sich eine absolute Naturschönheit. Das gesamte Tal hat eine tiefgrüne, üppige Vegetation. Es gibt einige Quellen aus denen das Wasser plätschert und zu kleinen Bächen zusammenfließt die das gesamte Tal durchziehen. Die Bäche, auf denen sich zahlreiche Enten tummeln, trocknen selbst im Hochsommer nicht aus. Sie fließen gemeinsam über einen kleinen Wasserfall in einen Stausee. 

Um 1930 wurde dieses von Italienern, als Bewässerungssystem für die umliegenden Felder bis hin nach Kolymbia auf der einen Seite und Archipolis auf der anderen Seite angelegt. Dieses System ist immer noch nahezu funktionstüchtig. Ohne Zweifel, ist die Hauptattraktion in dem malerischen Tal, nicht die Natur, sondern der Tunnel, ca.180 Meter lang, welcher nahe der Taverna anfängt, durch einen Berg führt und am Stausee endet. Für Abenteuerlustige ist es ein großer Spaß, durch das Knöchelhöhe, sehr kalte Wasser, den engen Tunnel zu durchqueren.

Wenn Sie unter Platzangst leiden, sollten lieber einen kleinen Spaziergang zum Stausee unternehmen - vielleicht verfolgt von einem der zahlreichen Pfauen, die sich hier angesiedelt haben. Sollten sie keinen der anmutigen Vögeln sehen, hören werden sie diese sicherlich.

Hier finden Sie auch:

Video

Restaurants

Sehenswürdigkeiten

Buchten und Strände

Back Home Next

Images and Contents Copyright 2002-2011 rhodos-travel.com. Senden Sie Email mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info(add)rhodos-travel.com