Meererlebnisse auf Rhodos

Rhodos ist die viertgrößte Insel Griechenlands und liegt im Osten der Landesgrenze im malerischen Mittelmeer. Wie eine Perle im azurblauen Wasser gelegen bietet Rhodos nicht nur eine Menge Sehenswürdigkeiten und geschichtliche Zeugnisse. Vor allem alle Liebhaber von Strandurlauben, Segeltouren oder anderen Badefahrten kommen auf der Insel voll auf ihre Kosten. Die besten Strände lassen sich auch einfach mit einem Yachtcharter Urlaub ansteuern.

Mit rund 300 Sonnentagen zählt die Insel Rhodos zu den sonnigsten Inseln im Mittelmeer. Der Sommer ist trocken und heiß, wobei die Temperaturen an der Küste über 30 Grad Celsius erreichen. Regen fällt in den Hochsommer-Monaten Juli bis August gar nicht. Sogar das Mittelmeer erreicht im August über 25 Grad. Auf Rhodos ist dann ein beliebtes Urlaubsziel und touristisch stark frequentiert.

Yacht chartern Rhodos Rhodos übt einen einzigartigen mediterranen Reiz auf seine Besucher aus

Doch jede Jahreszeit hat hier ihren eigenen Reiz. Im Herbst und im Frühjahr ist es hier mit 25 Grad bei viel Sonne immer noch sehr angenehm. Von April bis Mai ist Rhodos noch nicht überfüllt und das Mittelmeer lockt mit Wassertemperaturen von um die 18 Grad schon jetzt zu einem Strandtag ein. Die Blütezeit im Frühjahr ist ein duftender, blumengewordener Traum an Land der Sonneninsel Rhodos.

Die Besucher von Rhodos können zwei Gesichter auf der Insel entdecken: Der touristische Norden und der noch eher unberührte Süden, wo es etwas gemächlicher zugeht. Ausgedehnte Pinienwälder verbinden die unterschiedlichen Seiten der Insel.

Rhodos und seine sehenswürdige Geschichte

Weiße Häuser, kleine Kapitänshäuser mit viele kleinen Gassen und darüber ein strahlend blauer Himmel – das ist ein typischer Anblick auf Rhodos. Neben den geografischen und landschaftlichen Vorzügen hat Rhodos nicht nur als Urlaubsinsel den Besuchern was zu bieten. Die Inselgeschichte hat ihre Ursprünge in der Bronzezeit. Viele Zivilisationen kamen und gingen im Laufe einiger Jahrhunderte. Eines von sieben antiken Weltwundern war der weltbekannte, einstmals 35 Meter hohe bronzene Koloss von Rhodos, der im dritten Jahrhundert vor Christi erbaut, im Jahre 227 v. Chr. jedoch wieder zerstört wurde.

Heute gibt es auf Rhodos einige historische Sehenswürdigkeiten, beispielsweise die Altstadt innerhalb von Rhodos-Stadt, die seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Dort sind viele Zeugnisse der griechischen, byzantinischen und osmanischen Kultur zu sehen. In Lindos ist die geschichtsträchtige Akropolis zu bestaunen und auf der Halbinsel Prasonisi der alte Leuchtturm sowie das kleine Bergdorf Embona mit seinen Klöstern, das in der Nähe des ehemaligen Heiligtums des Zeus liegt.

Weitere touristische Sehenswürdigkeiten auf der Insel sollten Besucher bei einem Urlaub auf Rhodos nicht verpassen:

  • Der Großmeisterpalast gilt als Wahrzeichen von Rhodos-Stadt und befindet sich auf deren höchsten Punkt
  • Die Halbinsel Prasonisi im Süden von Rhodos ist verbunden mit einem schmalen Landstreif, der bisweilen überflutet ist
  • Thermen von Kalithea
  • Der Pompeji von Rhodos in Kameiros
  • Tal der Schmetterlinge

Yacht chartern Rhodos Vom Boot oder der Yacht aus die Inselschönheiten entdecken

Die schönsten Strände vom Wasser aus erreichen

Ob Segelyacht, Katamaran oder Motoryacht – mit einem Yachtcharter-Urlaub wird die Erkundung der ägäischen Insel-Perle Rhodos zum traumhaften Urlaubserlebnis. Die Inselgebiete in der Ägäis sind wegen ihrer Windverhältnisse gut geeignet für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene. Einen ganz besonderen Reiz ist der Yachttourismus dann, wenn nicht alles komplett durchorganisiert ist. Oft sind an kleineren Inselecken nur einfache Fischerhäfen zum Ankern da. Da entsteht ein gewisses Abenteuerfeeling, was beim Segeln so Spaß macht.

Wer keinen eigenen Boots- oder Yachtführerschein hat: Es gibt auf Rhodos viele wunderschöne Strände, die über Ausflugs- und Badefahrten auch per Schiff angefahren werden können. Vom Hotel können Sie die Tagesausflüge bequem buchen. Die Strand-Highlights der Insel sind für jeden Urlauber, der das Meer, Strand und Sonne liebt, ein Muss: Der Strand von Stegna an der Ostküste, oder eine Bootsfahrt an der Süd-Ostküste bieten eindrucksvolle Buchten mit türkisblauen Wasser. Yacht chartern Rhodos Rhodos inmitten des leuchtend blauen Mittelmeeres ist ein Traum für Meerliebhaber

Strandgenuss zum Buchen

Es gibt auf Rhodos viele organisierte Strände, wo Urlauber Liegen und Sonnenschirme mieten können. An kleinen Snack-Bars und Tavernen entlang der Strände, die zu den schönsten in Griechenland zählen, wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Dabei sind die meisten Strände der Insel mit einer Blauen Flagge, dem Gütesiegel für umweltfreundliche Bedingungen, gekennzeichnet.

  • Ein Strand-Geheimtipp ist der Strand am Kap Fourni an der Westküste. Das Kap ist nur über eine schmale Straße zu erreichen, die an der Burg Monolithos entlangführt. Dort wartet ein einsamer und ruhiger, herrlicher Sandstrand.
  • Die Tsambika Beach an der Ostküste gehört zu den weiteren Topstränden der Insel. Auf hunderten Meter Länge erstreckt sich der Tsambika Strand, umrahmt von Dünen. In der Nähe des Strandes bei Archangelos liegt auch eine Pferdekoppel, von dort können auch Ausritte gebucht werden.
  • In Lindos gibt es Zeit, um an einen der schönsten Sandstrände der Insel zu entspannen. Das Panorama des Dorfes Lindos ist auch überaus reizvoll: weiß getünchte und kubisch angeordnete kleine Häuser die sich den Hang aufwärts reihen bis zur imposanten Akropolis.

Auf der kleinen Rhodos-Insel Symi warten pastellfarbene Häuschen und bunte Fischerboote auf die Besucher. Ganze 200 Klöster und kleine Kapellen kommen hier auf 3000 Einwohner und nach dem Erklimmen der 400 Stufen zählenden „Kali Strata" gibt es als Entschädigung einen atemberaubenden Ausblick auf das Meer und die Stadt.

Wassersport-Angebote auf Rhodos

Alle, die mehr am Meer erleben möchten und sich auch sportlich am Wasser betätigen wollen, gibt es reichlich Angebote für Wassersport-Arten. Von Jet-Ski über Segeln, Tauchen oder Windsurfen ist für jeden Sportler was dabei. Überall an der Ostküste gibt es Gelegenheiten, sich in Wasserski, Paragliding oder Schnorcheln auszuprobieren.

Die drei besten Wassersportcenter auf Rhodos finden Sie beim Hotel Esperides, in Kiotari oder in Faliraki. Da sind die Möglichkeiten breit gefächert: Katamaran-Segeln, Bananafahrten zu verschiedenen Buchten, aber auch Motorboote, Kanus oder Tretboote stehen dabei zur Verfügung. Wer das Schnorcheln liebt, findet rund um die Anthony-Quinn-Bucht, die Ladiko-Bucht oder rund um Kalithea sein Vergnügen.

Für Windsurfer bietet die Nordwestküste der Insel die besten Wellen. Die Windbedingungen sind an dieser Stelle auch international bekannt. Für Anfänger sind die frühen Mittagsstunden ideal, etwas weiter auf dem Meer ist es ideal für erfahrenere Windsurfer.

Abbildung 1: pixabay.com © 12019 (Creative Commons CC0) Abbildung 2: pixabay.com © WerbeFabrik (Creative Commons CC0) Abbildung 3: pixabay.com © Travel-Ing (Creative Commons CC0)


Copyright © 2014 KIWI-WORKS / All rights reserved.