Sie planen einen Abstecher nach Rhodos, haben allerdings nur zwei Tage Zeit, um sich hier umzuschauen? Zwei Tage sind tatsächlich wenig Zeit für die zahlreichen Eindrücke und Sehenswürdigkeiten, die Rhodos zu bieten hat. Dies haben Sie vermutlich schon selbst festgestellt, wenn Sie sich im Internet auf die Suche nach Reisetipps begeben haben und aufgrund der Masse der Suchergebnisse erschlagen sind und nicht so genau wissen, welche Ziele Sie sich vornehmen sollten.



Sicherlich gibt es keine allgemeingültige Empfehlung in Bezug auf die Sehenswürdigkeiten der Insel, doch wir können Ihnen dennoch einige Empfehlungen an die Hand geben, damit Sie während Ihres kurzen Aufenthaltes auf Rhodos möglichst viel von dieser schönen Insel zu Gesicht bekommen.

Eine Zeitreise unternehmen

So könnten Sie beispielsweise den ersten Tag des Aufenthaltes dazu nutzen, um auf Entdeckungsreise in der mittelalterlichen Stadt zu gehen. Bewundern Sie die Stadtmauer, die Straße der Ritter und den Palast der großen Meister. Wer Lust auf ein wenig Shopping hat, der kann dieser Lust in den zahlreichen Boutiquen innerhalb der Stadtmauern nachkommen.

Wer nach so viel Geschichte auch gerne wieder in die Gegenwart eintauchen möchte, der kann die zweite Tageshälfte dazu nutzen, einen Spaziergang in Mandraki zu unternehmen. Bei Mandraki handelt es sich um den modernen Stadtteil von Rhodos. Ein Abstecher zur Akropolis von Rhodos lohnt sich ebenso wie zum Monte Smith.

Der krönende Abschluss für den ersten Tag auf Rhodos stellt sicherlich das Beobachten des Sonnenuntergangs dar. Dies lässt sich am besten an einer der zahlreichen Strände zelebrieren.

Noch mehr sehenswertes

Wenn Sie nach dem ersten Tag auf Rhodos denken, dass die Eindrücke nicht zu toppen sind, dann gehen Sie fehl. Denn sie haben noch lange nicht alles gesehen. Am zweiten und letzten Tag auf Rhodos empfiehlt es sich, Lindos und seine Akropolis zu besuchen. Ebenfalls lohnenswert ist ein Abstecher zu Saint Paul`s Bay. Hier sollten Sie es auf keinen Fall verpassen, das obligatorische Erinnerungsfoto zu schießen. Während eines Spaziergangs zum Tsambika-Kloster bietet Ihnen noch einmal die Gelegenheit, wunderschöne Aussichten auf die Insel zu erhaschen. Wenn Sie kein Problem mit Dunkelheit haben, dann können Sie sich außerdem auf Entdeckungstour im Epta Piges Tunnel begeben.


Copyright © 2014 KIWI-WORKS / All rights reserved.