Home
Up

 

Eleousa, ehemalige italienische Siedlung

Eleousa ist ein kleines verträumtes Dörfchen im Landesinneren der Insel. Hier befinden sich die Überbleibsel typisch italienischer Kolonialhäuser. Ein Teil der Gebäude, wurden in den 30ziger Jahren, des letzten Jahrhunderts, als Krankenhaus genutzt. In Richtung Fountoukli Kirche finden Sie das kreisrunde Wasserbassin, mit rund 30 Metern Durchmesser, das grösste auf Rhodos. Im Bassin finden Sie den Gizani-Fisch, der einzigste Süsswasserfisch auf Rhodos.

Für diejenigen unter Ihnen, die hier Rast machen gibt es zwei Tavernen. Sie mögen unberührte Natur? Von hier aus gibt es einen Wanderweg zum Profitis Ilias. Berühmt ist der kleine Ort aber für seine, in einem Pinienwald liegende, byzantinische Kirche Agios Nikolaos Fountoukli. Diese wurde seiner Zeit von einem hohen Beamten, anlässlich des Todes, seiner drei Kinder gestiftet. Das Kircheninnere ist kunstvoll mit Fresken und Ikonen geschmückt. Der Bau stammt aus dem Anfang des 15. Jahrhunderts. GPS Koordinaten N36.27623 E27.99801

Hier finden Sie auch:

Restaurants

  • Oasis

Sehenswürdigkeiten

Back Home Next

Images and Contents Copyright 2002-2008 rhodos-travel.com - Last updated: 19-03-2008.Senden Sie Email mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info(add)rhodos-travel.com